Newsarchiv 2018/19

Niederlage zum Rückrundenauftakt

  • 14. März 2019
  • Zugriffe: 24
SG Unterreichenbach/Schwarzenberg - Spfr. Feldrennach 4:2

Nach insgesamt fünf Wochen Vorbereitung ging am Sonntag die Rückrunde für die Teams der Kreisklasse A2 los. Die Sportfreunde mussten direkt zum Tabellendritten nach Unterreichenbach. Der kleine Platz lag besser als erwartet da und auch das Wetter spielte mit. Es war also alles angerichtet für die erste Sensation des neuen Jahres, welche sich Mannschaft und Trainer zutrauten.

Leider blieb – wie auch schon in der Hinrunde zu oft – die nötige Konsequenz in der Defensive auf der Strecke. Vor allem in den ersten 25 Minuten wirkte die Defensive teils löchrig und verunsichert. So kam der Gastgeber zügig zu einer 2:0-Führung. Die Grün-Schwarzen gaben sich nicht auf und kämpften sich in die Partie zurück. Benjamin Kling konnte nach schöner Einzelarbeit in der 27. Spielminute den Anschlusstreffer erzielen. Die Sportfreunde wirkten plötzlich wach und konnten sich selbst Chancen erarbeiten. Vor der Halbzeit reichte es jedoch noch nicht für den Ausgleich.

Dieser sollte jedoch nicht allzu lang auf sich warten lassen. Mit einem strammen Schuss aus 18 Metern traf Cedric Mangler nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Teams vor allem im letzten Drittel die Genauigkeit vermissen ließen. Dass jeder Zweikampf dann erst recht wichtig wird, bekamen die Sportfreunde nach einer guten Stunde zu spüren. Nach einem langen Ball und einer schlechten Organisation in der Viererkette musste man das ernüchternde 3:2 hinnehmen. In der Folge gelang es den Sportfreunden leider nicht Druck aufzubauen. Mit schwindenden Kräften konnte die defensive Stabilität oftmals nur schwer hergestellt werden. So kam es in der 88. Minute zum entscheidenden 4:2.

Auswärts beim Dritten zwei Tore zu erzielen und trotzdem zu verlieren, zeigt die Notwendigkeit einer Grundstabilität mit der die junge Mannschaft immer wieder zu kämpfen hat.