Bittere Niederlage zum Saisonauftakt

Bittere Niederlage zum Saisonauftakt

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2019/20
  • 19. August 2019
Spfr. Feldrennach - TuS Ellmendingen 3:4

Am vergangenen Sonntag, den 18.08.2019, gastierte der TuS Ellmendingen bei den Sportfreunden.Die Erwartungen waren groß und die Mannschaft nach 6 Wochen Vorbereitung fest entschlossen mit einem Sieg in die neue Spielzeit zu starten.

In der ersten Hälfte der Begegnung präsentierte sich unsere Mannschaft klar überlegen. Durch gut gespielte Kombinationen konnten sie viele deutliche Chancen erarbeiten, die zum Teil jedoch fahrlässig ungenutzt blieben. Bereits in der 12. Minute wurde David Mangler jedoch von Manuel Moritz freigespielt und konnte ins Tor einschieben. In der 40. Minute gelang es Florian Eisele nach ähnlicher Situation das 2:0 für die Sportfreunde zu erzielen. Kurz vor der Pause konnten die bisher harmlosen Ellmendinger bittererweise auf 2:1 verkürzen. Bei ihrem ersten richtigen Angriff auf das Tor der Sportfreunde wurde der Stürmer im 16er zu Fall gebracht, worauf dem Schiedsrichter Nichts übrig blieb als auf 11-Meter zu entscheiden.

Nach der Pause war die Aufgabe für unsere Mannschaft klar. An die 1. Hälfte anknüpfen und so früh es geht das Spiel zu entscheiden. Dies gelang unseren Jungs allerdings nicht. Den Gästen aus Ellmendingen wurde mehr Zugriff auf das Spiel gewährt. Offensive Akzente konnten nicht mehr wie in der 1. Hälfte gesetzt werden und erneut blieben deutliche Chancen ungenutzt. In der 55. Minute mussten wir nach einem Eckball schließlich den nächsten Gegentreffer hinnehmen. 10 Minuten später konnten die Sportfreunde dennoch wieder in Führung gehen. Der starke Flo Eisele setzt sich im 1 gegen 1 durch und konnten von der 16er-Linie mit Links ins Tor einschieben. Kurz darauf dann ein weiterer Dämpfer für unser Team, als der Gegner den nächsten Eckballtreffer bejubelte. Schlussendlich vergab unsere Mannschaft sogar die Punkteteilung, nachdem Ellmendingen in der 75. Minute mit einem Lupfer von der 16er-Ecke den 3:4 Endstand erzielte.

Insgesamt führen ungenutzte Chancen aus Durchgang 1 und defensive Mängel bei den Gegentoren zu einem verpatzten Start in die Saison 19/20. Deutlich wurde dabei, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.