Spielberichte SPF 2020/21

Umkämpftes Remis

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2020/21
  • 15. September 2020
Spfr. Feldrennach - 1.FC Calmbach 3:3
 
Zum zweiten Rundenspiel war am vergangenen Sonntag der 1. FC Calmbach in Feldrennach zu Gast. Die Partie startete mit einem hohen Tempo auf beiden Seiten. So konnten sich beide Mannschaften in den ersten Minuten bereits erste Angriffe erspielen. Nach einem abgeblockten Freistoß der Gäste fiel die Entscheidung auf Handelfmeter, der zur 0:1 Führung für Calmbach verwandelt wurde (11.). Nach einem gut ausgespielten Konter konnten die Gäste nur wenige Minuten später auf 0:2 erhöhen. Bis zur Pause war es ein Spiel zwischen beiden Strafräumen, ohne dass sich eine Mannschaft weitere zwingende Chancen erspielen konnte. So blieb es für die Sportfreunde beim 0:2 Rückstand zur Halbzeit.
Nach der Pause konnte unsere Mannschaft immer mehr Kontrolle über das Spiel erlangen und den Druck auf das gegnerische Tor erhöhen.
Einige schön ausgespielte Angriffe führten allerdings noch nicht zu zwingenden Torabschlüssen. Im Gegenzug mussten die Sportfreunde wiederum ein Gegentor zum 0:3 Rückstand hinnehmen (60.). Unsere Mannschaft steckte jedoch nicht auf und drückte weiter in Richtung gegnerischem Tor. Benni Kling konnte den Ball schließlich nach 71. Minuten zum 1:3 Anschlusstreffer über die Linie drücken. Nur vier Minuten später war es wiederum Benni Kling, der den Ball nach schöner Flanke platziert zum 2:3 einköpfte.
Es folgte eine spannende Schlussphase mit einigen hochkarätigen Chancen für Feldrennach und einzelnen Entlastungsangriffen der Gegner. In den letzten Minuten der Partie konnte Benni Kling nur mit einem Foul gestoppt werden. Den resultierenden Strafstoß verwandelte Manuel Schreiber zum erlösenden 3:3 Ausgleichstreffer. Kurz danach beendete der Schiedsrichter das intensive und umkämpfte Spiel, bei dem die Punkteteilung alles in allem in Ordnung geht.
 

Erster Saisonsieg im ersten Saisonspiel

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2020/21
  • 15. September 2020
SpG Unterreichenbach/Schwarzenberg - Spfr. Feldrennach 2:4
 
Im ersten Spiel der Saison ging es für die Sportfreunde Feldrennach gegen die SpG Unterreichenbach/Schwarzenberg. Die Erwartungen und Vorfreude waren groß auf das erste Rundenspiel, wo man auf einen guten Start in die Saison hoffte.
Zu Beginn ging die Partie verhalten los. Beide Mannschaften gingen noch keine Risiken ein und wollten langsam zu Ihrem Spiel finden. Feldrennach gelang dies eindeutig besser und wurde zunehmend stärker. So gelang es auch den Sportfreunden aus Feldrennach die ersten Chancen zu erspielen. Jedoch konnte keine Chance zur frühen Führung der Gäste genutzt werden. Während die Gäste aus Feldrennach das Spiel immer mehr an sich rissen, stiegen auch die Anzahl der Torchancen. In der 17. Minute war es dann soweit und Feldrennach erzielte das verdiente 0:1, durch Manuel Moritz. Die restliche erste Hälfte verlief genau so weiter. Feldrennach hatte das Spiel fest in der Hand und ließen nur wenige Chancen für die Hausherren zu. Trotz zahlreicher Chancen verpassten die Sportfreunde die Führung auszubauen, womit es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause ging.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufhörte. Die Gäste aus Feldrennach drückten weiter auf das zweite Tor und dominierten die Partie klar. So dauerte es gerade mal nur bis zur 56. Minute bis die Sportfreunde Ihre Führung auf 0:2, durch Tim Conzelmann, ausbauen konnten. Nun ging es schnell, nur eine Minute später zappelte der Ball schon wieder im Netz der Heimmannschaft. Diesmal konnte Manuel Schreiber den Ball zum 0:3 in den Maschen unterbringen. Nach den turbulenten zwei Minuten wurde die Partie wieder etwas ruhiger. Auch durch mehrere Wechsel verlor das Spiel ein wenig an Fahrt. Dennoch waren die Gäste aus Feldrennach weiterhin die spielbestimmende Mannschaft auf dem Platz, woraus aber kein weiterer Torerfolg zustande kam. In der 78. Minute kam dann auch die Heimmannschaft aus Unterreichenbach/Schwarzenberg, durch Simone Guarnieri, zu Ihrem ersten Treffer der Saison. Dies war wie ein Weckruf für die Heimmannschaft und nun entglitt den Gästen aus Feldrennach ein wenig das Spiel. Nur drei Minuten nach dem 1:3 traf die SpG Unterreichenbach/Schwarzenberg erneut und verkürzte auf 2:3. Daraufhin schmissen die Hausherren fast alles nach vorne und drängten auf das 3:3. Feldrennach hielt dem Druck jedoch stand und ließ kein weiteres Gegentor zu. Es folgte sogar noch die endgültige Entscheidung, spät in der Nachspielzeit. Nach einem schlecht ausgeführten Freistoß der Heimmannschaft kam der Ball irgendwie zu Manuel Moritz, welcher frei vor dem Tor stand und ohne Probleme den 2:4 Endstand herbeiführte.
Insgesamt kann man mit der Leistung der Sportfreunde Feldrennach zufrieden sein. Zwar haperte es ein wenig an der Chancenverwertung und an der Konstanz zum Ende des Spiels, jedoch war man über weite Strecken die klar bessere Mannschaft und hat verdient die ersten drei Punkte der Saison eingefahren.
 

Niederlage gegen Titelfavoriten

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2020/21
  • 06. September 2020
Spfr. Feldrennach - GU-Türk. SV Pforzheim 2:4
 
Im Achtelfinale des Kreispokalwettbewerbs standen die Jungs der Sportfreunde dem Top Favoriten GU gegenüber.
Das Spiel begann mit hohem Tempo. Unsere Mannschaft hielt überzeugend gegen den Favoriten stand, behielt defensiv die Kontrolle und konnte dadurch offensive akzente setzen. Umso bedauerlicher das 0:1 der Gäste in der 16. Minute. In halblinker Position konnte ein Schussversuch nicht mehr verhindert werden. Der hart getretene Ball wurde unglücklicherweise unhaltbar abgefälscht und landete im Netz. Kurz darauf konnten die Gäste ihre Führung nach schnell vorgetragenem Angriff über die rechte Seite auf 0:2 ausbauen.
In der 26. Spielminute verkürzen die Sportfreunde dann auf den 1:2 Halbzeitstand. Ein schnell ausgeführter Freistoß spielte Manuel Moritz im 16er frei, der dort von zwei Verteidigern der Gäste zu Fall gebracht wurde. Den folgerichtigen 11-Meter verwandelte Manuel Schreiber schließlich gewohnt.
Die zweite Halbzeit startete ähnlich temporeich wie die Erste. Unsere Jungens liefen unermüdlich, um dem favorisierten Gegner wenig Zugriff auf das Spiel zu lassen. Auf beiden Seiten hielten sich die Torchancen durch gute Defensivleistungen in Grenzen. In der 64. Minute gelang es GU allerdings nach Tumult im Strafraum, den Ball in den Maschen unter zu bringen und damit auf 3:1 zu erhöhen. Unbeeindruckt behielt unsere Mannschaften ihre Spielweise bei. In der 76. Minute gelang es Manuel Moritz seinen Gegenspieler im 16er auszuspielen und den Abschluss aus halbrechter Position zu suchen. Der vom Keeper zunächst parierte Ball konnte dann von Marko Andric spektakulär zum 2:3 im Tor unter gebracht werden. Nach weiteren Möglichkeiten auf beiden Seiten, bei denen u.a. Philipp Eisele knapp scheitere und Jan Wolfinger im Tor Klasse reagierte, konnten die Gäste kurz vor Schluss den Sack zu machen und einen schnellen Konter zum 2:4 Endstand ausbauen.
Insgesamt hat unsere Mannschaft eine tolle Leistung gezeigt. Der Favorit wurde seiner Rolle im Endeffekt gerecht aber rechnete sicherlich nicht mit einem derart schweren Arbeitsmittag.
 

Umkämpfter Heimsieg

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2020/21
  • 24. August 2020
Spfr. Feldrennach - Spfr. Mühlacker 3:2

In der zweiten Runde des Pokalwettbewerbs ging es für die Sportfreunde Feldrennach gegen die Sportfreunde aus Mühlacker.

Zu Beginn der Partie zeigte sich die Heimmannschaft aus Feldrennach tonangebend und hatte klare Vorteile in Sachen Ballbesitz und bestimmte das Spiel. So entstanden immer wieder kleinere Chancen, welche jedoch nicht erfolgreich zu Ende gespielt wurden. In der 15. Minute schaffte es dann Florian Eisele durch die Abwehr der Gäste und konnte einen Elfmeter für die Sportfreunde aus Feldrennach herausholen. Dieser wurde gekonnt zum 1:0, von Manuel Schreiber, verwandelt. Nun hatten die Hausherren Blut geleckt und nur eine Minute später konnte der Spielstand sogar auf 2:0, durch Marko Andric, erhöht werden. Danach wurde das Spiel ein bisschen ruhiger und auch die Gäste konnten sich ein paar gute Chancen erspielen. So gelang es den Sportfreunden aus Mühlacker dann auch den Anschlusstreffer zum 2:1 zu erzielen. Bis zur Halbzeitpause konnten beiderseits keine zwingenden Chancen mehr herausgespielt werden, womit die Sportfreunde Feldrennach mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause gingen. In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste aus Mühlacker immer aktiver und Feldrennach tat sich schwer das Spiel nach vorne zu forcieren. Durch zunehmende Ungenauigkeiten und Fehler wurde das Spiel auch immer ruppiger. Dadurch entstanden viele kleine Fouls und strittige Szenen, welche die Stimmung auf dem Platz immer hitziger werden ließ. In dieser Phase schafften es die Gäste zunehmend auf das Tor der Heimmannschaft Druck zu machen. Dennoch schaffte es Feldrennach immer wieder die Gäste noch rechtzeitig zu stoppen. Erst in der 87.Minute gab es dann wieder ein Tor zu bestaunen. Nach einem schön ausgespielten Konter konnte Tim Conzelmann den Ball, mit dem Kopf, im Tor unterbringen und auf 3:1 erhöhen. Jedoch war das Spiel damit noch lange nicht beendet. Die Sportfreunde Mühlacker hatten direkt eine Antwort parat und erzielten nur zwei Minuten später den 3:2 Anschlusstreffer. Nun wurde es extrem hektisch. Die Gäste schmissen nun alles nach Vorne und versuchten noch nachzulegen und mindestens eine Verlängerung zu erzwingen. Die Sportfreunde Feldrennach schafften es dennoch dagegenzuhalten und kämpften sich durch die Nachspielzeit bis zum erlösenden Abpfiff.

Insgesamt war es, vor allem in der zweiten Halbzeit, ein sehr verbissenes und hartes Spiel, was beiden Mannschaften alles abverlangte. Jedoch kann man durch eine starke Anfangsphase und einer starken kämpferischen Leistung der Sportfreunde Feldrennach hier von einem nicht unverdienten Sieg reden, womit Feldrennach in die dritte Pokalrunde einziehen konnte.

 

Auswärtssieg zum Auftakt

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2020/21
  • 24. August 2020
SV Neuhausen - Spfr. Feldrennach 1:4
 
Am vergangenen Sonntag bestritten die Sportfreunde nach langer spielfreier Zeit das erste Pflichtspiel in 2020. Zu der 1. Runde des Kreispokals trat die Feldrennacher Mannschaft in Neuhausen an. Die Partie startete mit einem schwungvollen Beginn unserer Mannschaft, die sich bereits in den ersten Minuten des Spiels einige Torchancen herausspielen konnte. Nicht lange warten mussten die mitgereisten Fans auf das erste Tor durch Florian Eisele, der aus 16 Metern zum Abschluss kam (2.). Fünf Minuten später glich der Gastgeber aus Neuhausen nach einem Eckball zum 1:1 aus. In Minute 16 konnten die Sportfreunde dann nach Foulelfmeter durch Manuel Schreiber wieder in Führung gehen. Nach einem schön vorgetragenen Angriff erhöhte wiederum Florian Eisele auf 1:3 (23.). Manuel Moritz konnte die Führung dann nach 32 Minuten mit einem platzierten Schuss aus 16 Metern weiter auf 1:4 erhöhen.
Nach der Pause behielt unsere Mannschaft weiterhin die Kontrolle über das Spiel und konnte sich noch einige Torchancen erspielen. Letztendlich blieb es aber beim 1:4 Endstand, der den Einzug in die 2. Runde des Kreispokals bedeutet.