Aktuelles

Heimsieg mit mäßiger Leistung

  • 03. April 2018
  • Zugriffe: 333
Spfr. Feldrennach - TV Gräfenhausen 4:0

Nach einer langen Durststrecke war es, für die Sportfreunde aus Feldrennach, unbedingt notwendig, im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Gräfenhausen, einen Sieg einzufahren. In einer eher mäßigen ersten Halbzeit, in der überhaupt kein Tempo zu finden war, kam kein gutes Spiel zustande. Zwar hatte Feldrennach die meiste Zeit alles im Griff und konnte die Gäste aus Gräfenhausen vom eigenen Strafraum fernhalten, aber eigene Angriffe wurden schlampig ausgespielt und brachten kein Torerfolg. Erst kurz vor der Halbzeit konnten die Sportfreunde durch Maximilian Rittmann in Führung gehen. Und somit ging es dann auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel weiterhin sehr schleppend. Erst mit dem 2:0 in der 63.Minute durch Jan Zimmermann wurde das Spiel ein wenig einfacher für Feldrennach, da Gräfenhausen sich auf das Kontern konzentrierte, was die Sportfreunde meist gut im Griff hatten. Mit dem dritten Tor in der 70.Minute, wiederum durch Maximilian Rittmann, war das Spiel entschieden und es folgten noch ein paar weitere gute Chancen, wie z.B. ein Elfmeter, welche nicht genutzt werden konnten. Jedoch gelang es Florian Eisele in der letzten Aktion des Spiels, durch ein schönes Solo, noch auf den 4:0 Endstand zu erhöhen. Insgesamt war es eine eher schwache Partie von beiden Mannschaften. Bei den Sportfreunden muss es eine klare Leistungssteigerung geben um in den nächsten Partien auch siegreich zu sein.

Unentschieden gegen Tabellenzweiten

  • 28. März 2018
  • Zugriffe: 319
Spfr. Feldrennach - SG Oberes Enztal 2:2

Gegen den Tabellenzweiten vom Oberen Enztal verschliefen die Sportfreunde wieder einmal die erste Halbzeit. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass die Gäste - begünstigt durch zwei individuelle Fehler - mit zwei Toren in Führung gingen. Feldrennach hatte in Durchgang eins nur eine nennenswerte Tormöglichkeit während die Gäste deutlich zielstrebiger und gefährlicher agierten. Nach der Pause gestalteten die Rennicher das Spiel offener und kamen ihrerseits zu besseren Tormöglichkeiten während man die Gäste größtenteils vom eigenen Tor fernhalten konnte. In der 58. Minute gelang Florian Eisele per Kopf der Anschlusstreffer für die Grün-Schwarzen. In der Folge waren die Einheimischen wieder aggressiver in den Zweikämpfen und versuchten die Gäste in die eigene Hälfte zu drängen. In der 82. Minute profitierten die Sportfreunde von einem Eigentor der Gäste. So trennten sich beide Mannschaften am Ende gerechterweise 2:2. Schade, dass die Sportfreunde in letzter Zeit die erste Hälfte verschlafen und so einem Rückstand hinterherrennen müssen. 

Sportfest 2018

  • 20. März 2018
  • Zugriffe: 375
 
Sportfest der Sportfreunde Feldrennach
 
vom 13.07. – 16.07.2018
 
 
Die Sportfreunde Feldrennach veranstalten wieder ihr alljährliches Sportfest vom 13.07. – 16.07.2018.
 
Weitere Infos zum Programm folgen.

Remis gegen Aufstiegsaspirant

  • 20. März 2018
  • Zugriffe: 327
Spfr. Feldrennach  -  1. FC Engelsbrand   3:3

Nach der unnötigen Niederlage gegen Höfen waren die Sportfreunde auf Wiedergutmachung gegen den Aufstiegskandidaten aus Engelsbrand bedacht. Denkbar ungünstig begann das Spiel für Feldrennach. Die ersten 20 Minuten wurden komplett verschlafen, so dass die Gäste gleich zu hochkarätigen Tormöglichkeiten kamen, von denen direkt zwei eiskalt verwertet wurden. Danach schalteten die Engelsbrander einen Gang zurück und ermöglichten den Gastgebern besser ins Spiel zu finden. Man war nun aggressiver im Zweikampfverhalten und enger an den Gegenspielern dran. So entwickelte sich dann doch ein ausgeglichenes Spiel im weiteren Verlauf der ersten Hälfte. Mit etwas Glück hätte da bereits der Anschlusstreffer fallen können. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Grün-Schwarzens schnellstmöglich einen Anschlusstreffer zu erzielen und brachten die Gäste ein ums andere Mal in Verlegenheit. Nach einem umstrittenen Elfmeterpfiff in der 55. Minute erzielte Jan Zimmermann das 1:2 aus Sicht der Sportfreunde. Jetzt witterten die Rennicher Morgenluft und versuchten alles um das Ergebnis pari zu stellen. Engelsbrand war jedoch immer mal wieder durch Kontersituationen gefährlich, so dass man hier auf der Hut sein musste. Begünstigt durch einen Platzverweis auf Seiten der Gäste waren die Sportfreunde die letzten zehn Minuten in Überzahl. Den verdienten Ausgleichstreffer erzielte Pascal "Bomber" Krause mit einem Geschoss in den Torwinkel, unhaltbar für den Gästetorwart. Einen weiteren Treffer drauf setzte Benjamin Kling in der Schlussminute. Er wurde vom am heutigen Tage überragenden Florian Eisele perfekt bedient und musste nur noch einschieben. Leider brachte man die Führung nicht mehr über die Zeit. Der Schiedsrichter tat sein Übriges dazu und pfiff für die Gäste einen Elfmeter, der sehr nach Konzessionsentscheidung roch. Nichtsdestotrotz ein verdienter Punktgewinn gegen einen Aufstiegskandidaten. Endlich zeigten die Sportfreunde mal wieder welch Potential in ihnen schlummert. Nur leider fehlt die Konstanz in den Leistungen, so dass auch solche Spiele wie gegen Höfen oder die ersten 20 Minuten in diesem Spiel zustande kommen.

Sportfreunde Generalversammlung 2018

  • 20. März 2018
  • Zugriffe: 1196
Einladung zur ordentlichen Generalversammlung
 
Die Verwaltung lädt die werten Ehrenmitglieder und Mitglieder, sowie alle interessierten Freunde und Gönner der Sportfreunde zur ordentlichen Hauptversammlung am Freitag, 18. Mai 2018, um 20 Uhr in die Vereinsgaststätte an der Langenalber Straße ein. Satzungsgemäß möchten wir gerne nachstehend die vorgesehene Tagesordnung mitteilen. Sollten Sie Einwände gegen die Tagesordnung bzw. Anträge zur Versammlung haben, bitten wir diese in Schriftform bis zum 12. Mai 2018 bei Vorstandsmitglied Benjamin Kling einzureichen.
 
Tagesordnung Generalversammlung 2018
  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Berichte der Verwaltungsorgane und Abteilungen
    1. Vorständebericht
    2. Kassenverwalter
    3. Entlastung des Kassenverwalters
    4. Schriftführer
    5. Spielbetrieb
    6. Jugendspielbetrieb
  4. Aussprachen zu den Berichten
  5. Entlastung der Verwaltung
  6. Neuwahlen
  7. Anträge an die Versammlung
  8. Ehrungen
  9. Verschiedenes
  10. Bekanntgaben

Heimniederlage gegen direkten Konkurrent

  • 13. März 2018
  • Zugriffe: 211
Spfr. Feldrennach   -   VFL Höfen   0:2

Nach einer extrem schwierigen Trainingsvorbereitung mit geringer Trainingsbeteiligung und entsprechenden Wetterbedingungen wussten die Sportfreunde nicht um ihre Leistungsstärke zum jetzigen Zeitpunkt. In der ersten Halbzeit konnten die Grün-Schwarzen ihr Potential noch einigermaßen abrufen und waren die etwas bestimmendere Mannschaft auf dem Platz. Bereits nach kurzer Zeit tauchte Flo Eisele frei vor dem Gäste-Tor auf, setzte den Ball aber leider nur an den Pfosten. Fast im Gegenzug mussten die Sportfreunde ein Gegentor hinnehmen, doch Jan Wolfinger reagierte tadellos. Über die gesamte Spielzeit war er ein sicherer Rückhalt für die Gastgeber. Im Verlauf der ersten Halbzeit hatten die Rennicher ein leichtes Chancenplus, bei einer besseren Chancenverwertung hätte man sich in eine gute Ausgangsposition für die zweite Halbzeit bringen können. In der zweiten Hälfte lief leider nicht mehr viel bei den Sportfreunden zusammen. Jetzt machte sich die fehlende Trainings- und Spielpraxis bemerkbar. Höfen war nun spielbestimmend und hatte die besseren Tormöglichkeiten. Zwei davon konnten sie zum 0:2-Auswärtssieg nutzen. Auf Seiten der Sportfreunde waren Chancen Mangelware, gleichwohl man über Konter die ein oder andere gefährliche Situation hatte; dies war jedoch zu wenig. Höfen gewann aufgrund der zweiten Halbzeit verdient. Man hatte den Eindruck, dass sie aggressiver waren und den Sieg mehr wollten als die Gastgeber.

Arbeitssieg in Schellbronn

  • 19. November 2017
  • Zugriffe: 428
1. FC Schellbronn  -  Spfr. Feldrennach  0:2
 
Auf sehr schwerem, schmierigem Geläuf erkämpften die Sportfreunde einen 2:0-Sieg in Schellbronn. Ein recht ausgeglichenes Spiel entwickelte sich über die gesamte Spieldauer. Es gab Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Die Sportfreunde lieferten jedoch kein berauschendes Spiel ab. Flo Eisele erzielte nach toller Einzelleistung in der 19. Minute das erste Tor für die Grün-Schwarzen. Bis zur 81. Minute mussten die Rennicher zittern, ehe Maxi Rittmann das erlösende zweite Tor schoss. Bis dahin verpasste man einige Kontermöglichkeiten, die oftmals zu überhastet und leichtfertig vergeben wurden. Schellbronn hingegen hatte seinerseits ebenfalls sehr gute Möglichkeiten den Ausgleich bzw. Anschlusstreffer zu erzielen. So mussten die Grün-Schwarzen bis zum Schluss zittern, ehe die drei Punkte mit nach Feldrennach wanderten.