Spielberichte SPF 2019/20

Erster Heimsieg

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2019/20
  • 17. September 2019
Spfr. Feldrennach – 1.FC Calmbach 2:1
 
Nach dem ersten Sieg der Saison für die Sportfreunde empfing man die gut gestarteten Gäste aus Calmbach. Feldrennach wollte unbedingt den ersten Heimsieg einfahren. Motiviert und voller Entschlossenheit sollte das Spiel angegangen werden.
 
Doch schon früh hatten die Sportfreunde das Nachsehen. Nach nur fünf Minuten gelang es den Gästen aus Calmbach den Führungstreffer zu erzielen. Danach nahmen die Sportfreunde das Spiel in die Hand. Trotzdem gelang es den Gästen, weiterhin Druck auf das Tor der Sportfreunde auszuüben. Nach ungefähr 15 Minuten waren die Sportfreunde aus Feldrennach komplett im Spiel angekommen. So war dann auch der Ausgleich in der 20.Minute durch Manuel Moritz verdient. Das Spiel wurde nun durch harte Zweikämpfe bestimmt und es wurde immer hitziger. Mit einem 1:1 ging es dann auch in die Pause.
 
Die zweite Halbzeit begann so, wie die Erste endete. Beide Mannschaften konnten sich kaum noch gute Chancen erarbeiten. Durch viele kleine Fouls und unverständlichen Schiedsrichterentscheidungen wurde die Partie zunehmend unruhiger. Daher kam auch kein richtiger Spielfluss mehr zustande. In der 73. Minute schafften es dann die Sportfreunde doch noch einmal vor das Tor der Calmbacher und konnten wiederum durch Manuel Moritz in Führung gehen. In den restlichen Minuten versuchten es die Calmbacher noch einmal mit langen Bällen. Doch die Sportfreunde hielten stark dagegen und ließen keine Chancen mehr zu. Somit blieb es auch beim Endstand von 2:1.
 
Insgesamt war es ein sehr hartes Spiel für beide Mannschaften. Doch durch die kämpferische Leistung und Einstellung der Sportfreunde kann man von einem verdienten Sieg sprechen. Die Sportfreunde haben also den Schwung von letzter Woche mitgenommen. Hoffentlich kann die Siegesserie am nächsten Wochenende gegen den SV Neuhausen fortgesetzt werden.

Erster Saisonsieg!

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2019/20
  • 12. September 2019
FV Tiefenbronn - Sportfreunde Feldrennach  0:3
 
Die ersten 3 Punkte auf dem Konto der SPF!

Am vergangenen Sonntag, den 08.09.19, konnte unsere Mannschaft in Tiefenbronn den ersten Sieg in der Saison verbuchen.
Bei angenehmen Temperaturen und leichtem Regen, bestanden auf dem guten Platz in Tiefenbronn klasse Bedingungen für ein umkämpftes Fußballspiel. Die Rennicher starteten gut in die Begegnung und gingen bereits in der 5. Minute mit 0:1 in Führung. Ein schnell und clever ausgespielter Angriff führte dazu, dass Manuel Moritz 8 Meter vor dem leeren Tor freigespielt wurde und nur noch einschieben musste. Im weiteren Verlauf der 1. Hälfte ergaben sich auf beiden Seiten Möglichkeiten, die allerdings ungenutzt bleiben. Unsere Verteidigung agierte intensiv, wodurch Tiefenbronn zunächst nur Schüsse außerhalb des 16ers auf unser Tor bringen konnte. Die starke Leistung von Torhüter Jan Wolfinger tat ihr Übriges unser Team in Führung zu halten. Zum Teil parierte er mehrere aufeinanderfolgende Torschüsse, bis der Ball endgültig geklärt werden konnte. Mit dem Pausenpfiff gelang es unserer Offensive dann erneut zu zuschlagen. Ein Befreiungsschlag unserer Abwehrreihe resultierte in einem schnell ausgespielten Konter. Ein scharf hinter die Abwehrkette der Gegner gespielter Pass, ermöglichte es Flo Eisele mit dem gegnerischen Törhüter ins 1 gegen 1 zu gehen, wobei er die Nerven behielt und den Ball versenkte. 

In der 2. Hälfte zeigte sich den Zuschauern ein umkämpftes, stark im Mittelfeld stattfindendes Spiel. Einzelne Angriffsversuche führten dabei auf beiden Seiten nicht zum Torerfolg. Unsere Mannschaft scheiterte häufig an ungenauen Abschlüssen oder geringer Konsequenz beim letzten Pass. In der 85. Minute erzielten die Rennicher dann die endgültige Entscheidung. Ein scharf gespielter Ball durch den gegnerischen 16er, konnte von Manuel Schreiber per Grätsche im Tor untergebracht werden.

Insgesamt eine kämpferische und laufintensive Leistung unserer Jungs die zum wichtigen Erfolg geführt und dennoch Verbesserungspotential in einzelnen Situationen aufgezeigt hat.

Wiedermal nichts Zählbares

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2019/20
  • 02. September 2019
Sportfreunde Feldrennach - SG Unterreichenbach/Schwarzenberg  1:4
 
Nach dem enttäuschenden Saisonauftakt mit zwei Niederlagen ging es für die Sportfreunde nun im
dritten Saisonspiel zuhause gegen den letztjährigen Vizemeister die Spg Unterreichenbach/Schwarzenberg.
Man hatte sich einiges vorgenommen, musste jedoch bereits in der 1. Minute mit dem 0:1 den ersten Nackenschlag verkraften. Man spürte die Verunsicherung nach den zwei Niederlagen zum Auftakt und so entwickelte sich ein nicht sehr ansehnliches Fußballspiel. Die Rennicher Offensive lief sich so im Laufe der ersten Halbzeit oft in der dicht gestaffelten Verteidigungskette des Gegners fest und musste in der 33. Minute das 0:2 schlucken. So ging es mit einem nicht unverdienten 0:2 für die Gäste in die Halbzeit.
Um die dritte Niederlage im dritten Spiel abzuwenden nahm man sich in der Halbzeit einiges vor. Die Sportfreunde versuchten nun mehr Druck aufzubauen, jedoch gelang dies meist nur durch Fernschüsse, da die Rennicher Offensive wohl nicht ihren besten Tag erwischte. So kam es wie es kommen musste und die Gäste erhöhten in der 69. Minute auf 0:3 was am heutigen Tag wohl schon die Entscheidung bedeutete. Nach einem langen Ball von Benjamin Kling und einem Fehler des
Gästegoalies, konnte Florian Eisele in der 78. Minute zum 1:3 einschieben. Wer nun allerdings eine Aufholjagd erwartete sah sich getäuscht und die Gäste konnten durch einen schönen Lupfer auf 1:4 erhöhen.
Insgesamt war es vor allem von Rennicher Seite ein sehr zähes Spiel und die vermutlich schlechteste Saisonleistung bisher, weshalb die Gäste verdient die 3 Punkte mitnehmen.
Jetzt heißt es Mund abwischen und in der Folgewoche eine Reaktion zeigen, um diese Saison nicht in gefährliches Fahrwasser zu geraten und die Negativserie aus den Köpfen der Jungs zu bekommen.

Unnötige Niederlage

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2019/20
  • 27. August 2019
SV Kickers Pforzheim - Spfr. Feldrennach 2:0 
 
Nach dem enttäuschenden Saisonauftakt ging es nun für die Sportfreunde gegen den SV Kickers Pforzheim.
Das Spiel startete mit vielen Offensivaktionen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen zur Führung, jedoch gelang es zunächst keiner Mannschaft ein Tor zu erzielen. Dennoch schafften es die Hausherren aus Pforzheim nach nur 15 Minuten mit 1:0 in Führung zu gehen. Danach folgten einige gute Chancen für die Kickers aus Pforzheim, welche aber nicht zum Torerfolg führten. Doch auch die Sportfreunde fanden nach dem frühen Gegentreffer wieder ins Spiel und konnten sich einige Möglichkeiten erarbeiten. So wäre der Ausgleich zur Halbzeit ein verdienter Zwischenstand gewesen. Jedoch mangelte es, bei den Sportfreunden aus Feldrennach, an Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, wodurch die beiden Mannschaften mit einem 1:0 in die Pause gingen.
 
In der zweiten Halbzeit spielte sich viel im Mittelfeld ab und es mussten viele harte Zweikämpfe geführt werden. In dieser Phase konnte keiner der beiden Mannschaften sich zwingende Chancen erarbeiten. Während die Kickers aus Pforzheim hauptsächlich mit langen Bällen arbeiteten, versuchten die Sportfreunde immer wieder spielerische Lösungen zu finden. So hatten die Sportfreunde auch mehr Spielanteile in der zweiten Halbzeit. Jedoch fehlte es im letzten Drittel des Feldes immer wieder an Präzision und Ruhe am Ball um sich zu belohnen und den Ausgleich zu erzielen. In der 82. Minute schafften es dann die Kickers wiederrum, durch eine Einzelleistung die Abwehr der Sportfreunde auszuspielen und erhöhten auf 2:0. Durch das hohe Tempo, welches phasenweise gegangen wurde und den hohen Temperaturen war dies dann auch die Vorentscheidung. Die restlichen Minuten verstrichen relativ ereignislos, wodurch es bei dem 2:0 blieb.
Insgesamt war es ein sehr hartes Spiel, was beiden Mannschaften viel abverlangte und durch kleine Fehler und Unkonzentriertheiten entschieden wurde.
 
Man konnte bei den Sportfreunden auf jeden Fall eine Steigerung zur Vorwoche feststellen. Jedoch reichte es trotz einer guten Leistung nicht, mit Punkten nach Hause zu Fahren. Somit stehen die Sportfreunde aus Feldrennach nun mit 0 Punkten aus 2 Spielen da, womit der Fehlstart in die Saison 19/20 perfekt ist.

Bittere Niederlage zum Saisonauftakt

  • Kategorie: Spielberichte SPF 2019/20
  • 19. August 2019
Spfr. Feldrennach - TuS Ellmendingen 3:4

Am vergangenen Sonntag, den 18.08.2019, gastierte der TuS Ellmendingen bei den Sportfreunden.Die Erwartungen waren groß und die Mannschaft nach 6 Wochen Vorbereitung fest entschlossen mit einem Sieg in die neue Spielzeit zu starten.

In der ersten Hälfte der Begegnung präsentierte sich unsere Mannschaft klar überlegen. Durch gut gespielte Kombinationen konnten sie viele deutliche Chancen erarbeiten, die zum Teil jedoch fahrlässig ungenutzt blieben. Bereits in der 12. Minute wurde David Mangler jedoch von Manuel Moritz freigespielt und konnte ins Tor einschieben. In der 40. Minute gelang es Florian Eisele nach ähnlicher Situation das 2:0 für die Sportfreunde zu erzielen. Kurz vor der Pause konnten die bisher harmlosen Ellmendinger bittererweise auf 2:1 verkürzen. Bei ihrem ersten richtigen Angriff auf das Tor der Sportfreunde wurde der Stürmer im 16er zu Fall gebracht, worauf dem Schiedsrichter Nichts übrig blieb als auf 11-Meter zu entscheiden.

Nach der Pause war die Aufgabe für unsere Mannschaft klar. An die 1. Hälfte anknüpfen und so früh es geht das Spiel zu entscheiden. Dies gelang unseren Jungs allerdings nicht. Den Gästen aus Ellmendingen wurde mehr Zugriff auf das Spiel gewährt. Offensive Akzente konnten nicht mehr wie in der 1. Hälfte gesetzt werden und erneut blieben deutliche Chancen ungenutzt. In der 55. Minute mussten wir nach einem Eckball schließlich den nächsten Gegentreffer hinnehmen. 10 Minuten später konnten die Sportfreunde dennoch wieder in Führung gehen. Der starke Flo Eisele setzt sich im 1 gegen 1 durch und konnten von der 16er-Linie mit Links ins Tor einschieben. Kurz darauf dann ein weiterer Dämpfer für unser Team, als der Gegner den nächsten Eckballtreffer bejubelte. Schlussendlich vergab unsere Mannschaft sogar die Punkteteilung, nachdem Ellmendingen in der 75. Minute mit einem Lupfer von der 16er-Ecke den 3:4 Endstand erzielte.

Insgesamt führen ungenutzte Chancen aus Durchgang 1 und defensive Mängel bei den Gegentoren zu einem verpatzten Start in die Saison 19/20. Deutlich wurde dabei, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.